Organisatorisches

Für eine logopädische Therapie ist eine ärztliche Verordnung nötig. Diese müssen Sie vor Therapiebeginn  bei ihrer Sozialversicherung bewilligen lassen. 

Ich verfüge über einen Direktverrechnungsvertrag mit der ÖGK, der BVAEB, der SVS und dem Land Tirol. Die Abrechnung erfolgt, so wie bei einem Kassenarzt, direkt mit der Sozialversicherung. Bei Kindern und Versicherten der ÖGK fällt kein Selbstbehalt an.


Ich bin auch Netzwerkpartnerin im Rahmen des Schlaganfallpfades und verfüge über den Neuro-Reha-Vertrag, in diesen Fällen entstehen bei bewilligter Verordnung keine Kosten für die logopädische Therapie.


Ein notwendiger Hausbesuch muss auf der ärztlichen Verordnung vermerkt sein und von der Sozialversicherung bewilligt werden.


 






E-Mail
Anruf
Karte